scheindemokratie.ch

ScheinDemokratie Schweiz

Wer regiert eigentlich die Schweiz?

Wer hat in der Schweiz das Sagen, wer hat die Macht?
Das Volk, wie es in der Bundesverfassung vorgesehen ist,
oder doch eher die UBS und andere kriminelle Organisationen?

Viele Fragen wollen endlich schlüssig beantwortet werden.

Wir arbeiten daran....
scheindemokratie.ch zerrt das Verborgene ans Tageslicht.
Für das Volk, das auf der politischen Mühle gemahlen und betrogen wird.

Ist die Schweiz eine Scheindemokratie?

Diese Frage mag erstaunen - die Eidgenossen betrachten sich praktisch als
Erfinder der direkten Demokratie. Aber sind die Schweizer auch echte
Demokraten? Oder ist das politische System doch eher eine Scheindemokratie?

Fragen die auf Antworten warten, mögliche Lösungen finden Sie hier....

Demokratie in der Schweiz: Eine Farce!

Schweizer Demokratie: Glosse oder Posse?

"Zytlupe - Mal Hü und mal Hott" von Bänz Friedli ausgestrahlt auf Radio DRS 1 am 25.08.2012. Die Umsetzung von demokratisch an der Wahlurne gefällten Volksentscheide werden vom Parlament und der Regierung selten 1:1 umgesetzt. Vielmehr werden die Entscheide des Volksmehr nach gutdünken der Mächtigen verfälscht oder gar nicht umgesetzt. Beispiele gibt es mehr als genug!

25.08.2012: Zytlupe von Bänz Friedli "Mal Hü und mal Hott"

Demokratische Entscheide werden in der Schweiz missachtet!

Demokratisch an der Wahlurne vom Volk gefällte Entschlüsse werden nicht umgesetzt

Kommentare:

02.03.2016 - Lom
he's a man from Germany, he should be alowled to do the videos in his native language. even though I don't speak the German language I still enjoy listening to it. my family is of German descent. http://khrhycyrj.com [url=http://uiwhxvcz.com]uiwhxvcz[/url] [link=http://euyswkpv.com]euyswkpv[/link]

02.03.2016 - Mariana
ffcr 15,-€ soll man die Werbung entfernen kf6nnen. Mit einem Custom ROM we4re das Fire HD eine gute Option aber so ist es wie Du schon sagst ein High-Tech Werbeprospekt, bei dem man <a href="http://twjetusvzj.com">deeizrt</a> ja mehr abgelenkt wird von dem was man evtl. machen wollte

19.02.2016 - Lalely
..... ja, das "volch" hat entschieden - doch wird keine suppe so heiss gegsseen, wie sie gekocht wird.......... jetzt muss die sache ja erst wieder durch die re4te, muss mehrheiten und kompromisse finden, somit bin ich eher dezent zuversichtlich, dass das kind doch ned aus dem bade geschafft wird.....

1 2 Weiter

Einen Kommentar schreiben

Klicken Sie hier, um den Podcast in iTunes zu öffnen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste hier und wählen Sie "Verknüpfung kopieren". Fügen Sie dann die Adresse in Ihren Podcastreader ein.

Politik als Diener der Grossbanken

"Die Grossbanken bestimmen die Politik in der Schweiz" das sagt ein Mann der es wissen muss.
Peter Hablützel, Dr. phil., Studium der Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschaftsgeschichte und des Staatsrechts, ist ein profunder Kenner des politischen Systems der Schweiz. Er hat in den letzten 30 Jahren vier schweizerische Finanzminister als direkte Vorgesetzte erlebt und war von 1989 bis 2005 Direktor des Eidgenössischen Personalamtes.

Wenn die Grossbanken UBS und Credit Suisse über die Politik in der Schweiz bestimmen, ist es wahrlich nicht weit her mit der Demokratie. Scheindemokratie ist der passendere Namen für das politische System in der Schweiz!

Die bürgerlichen Politiker werden für ihre Dienste mit grosszügigen Parteispenden von den genannten Bankinstituten unterstützt.
Parteispenden sind in der Schweiz geheim - Die heimlichen Strippenzieher wollen dies so!

Der Bundesrat hat Geheimnisse vor dem Volk!

Warum hintergeht der von der vereinigten Bundesversammlung gewählte Bundesrat das Volk?
In welchem Auftrag und Interessen handelt das Gremium wirklich?

Wir decken die Geheimnisse, Halbwahrheiten und Lügen unserer Regierung auf.



Staatstrojaner zur Bespitzelung der Bürger illegal

Der von den Schweizer Behörden (Bundesanwaltschaft) eingesetzte Staatstrojaner ist rechtswidrig!

Die Malware kann viel mehr als erlaubt wäre, selbst wenn eine Gesetztesänderung den Einsatz von Staatstrojaner zur Überwachung der Kommunikation von Verdächtigen einst erlauben würde.

Lesen Sie die Details über den eidgenössisch- schweizerischen Stasi- Staatstrojaner



Was versteckt sich hier im Berg?



Wahljahr 2015 - Parteifinanzierung im Dunkeln

Parteifinanzierung: Europarat rüffelt Schweizer Intransparenz

Als eines der wenigen westlichen Länder kennt die Schweiz keine Regeln zur Finanzierung von Parteien
oder Abstimmungskampagnen. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger wissen nicht, welches Unternehmen
oder welche Organisation einer Partei, einem Komitee oder einem Kandidaten wie viel spendet.
Das schade der Transparenz, hält die Staatengruppe des Europarates gegen Korruption (Greco) in ihrem
kürzlich veröffentlichten Bericht fest.
Die freie Willensbildung und die unverfälschte Stimmabgabe würden beeinträchtigt, weil die Finanzströme
nicht bekannt seien
.

Online Abstimmung und Forum über Themen der Schweizer Politik

Letzte Änderung am Sonntag, 14. Februar 2016 um 16:25:35 Uhr.